Garten Crew

Die Garten Crew

Die Garten Crew ist eine eigenständige Schülerfirma an der Ludwig-Windthorst-Schule Glandorf. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-10 können diese AG im Rahmen des Ganztagsangebots anwählen. Betreuende Lehrerin ist Frau Tetenborg. Beide Schülerfirmen der LWS, also Garten Crew und Panini, arbeiten oft eng zusammen und ergänzen sich gegenseitig.

Eigene Homepage

Die Garten Crew hat eine eigene Homepage! HIER geht es zu ihr!

Garten Crew 2016Garten Crew 2016

Geschäftsführung 2016:
Am 4. Februar 2016 fanden bei der Schülerfirma „Garten-Crew“ Neuwahlen statt. Da zum neuen Schuljahr die komplette Belegschaft der Schülerfirma wechselte, standen nun nach einer halbjährigen Orientierungs- und Einarbeitungsphase auch die Wahlen der Abteilungsleiter und des neuen Firmenchefs und seines Vertreters an.

Die Wahlen haben folgendes Ergebnis ergeben:
Firmenchef: Fabian Bültemeyer
Stellvertreter: Niklas Knebel
Abteilungsleiter für den Bereich Organisation: Marlin Kersting
Abteilungsleiter für den Bereich Finanzen: Marvin Puke
Abteilungsleiter für den Bereich Marketing: Jonas Brandwitte

Garten Crew Geschäftsführung 2016

Unser Schulgarten

Unser jetziger Schulgarten ist 2006 durch die Landjugend Glandorf im Rahmen einer 72-Stunden- Aktion angelegt worden und wird seitdem intensiv genutzt. Auf mittlerweile 1400 qm finden sich zwei Blockhäuser mit Geräteschuppen, ein Gewächshaus, eine Insektenwand, Sitzgelegenheiten für den Unterricht im Freien, viele Beete für Nutzpflanzen , eine Kräuterspirale, ein Hochbeet für Blumen und nicht zuletzt ein großer Schwenk- Grill. Bewirtschaftet wird der Garten von zwei WpK Biologie und zwei Schulgarten-AGs, für die Vermarktung ist die Schülerfirma Garten-Crew verantwortlich.

Garten Crew bei FamilienfestBesonders alte Pflanzensorten haben es der Garten-Crew angetan. So kauft sie biologisch erzeugtes Saatgut ein und betreibt den Schulgarten rein biologisch. Für ihren nachhaltigen Anbau (ökologisch, sozial und ökonomisch) wurde die Garten-Crew bereits ausgezeichnet. Jedes Jahr wird sie vom Kontrollverein für biologischen Anbau überprüft und ist als zertifizierter Betrieb zugelassen. Das erzeugte Gemüse wird an die Schülerfirma Panini oder auch in einigen Verkaufsaktionen an Schüler und Kollegen verkauft. Weiterhin gibt es „Gemüsekisten-Abos“ für Lehrer und Einwohner Glandorfs.

Die Hühner!

Seit 2010 gibt es jeweils zwischen 15-20 tierische Mitbewohner im Schulgarten. Unter Herrn Biedendiecks Führung wurde ein ausbruchssicheres Freigehege angelegt, ein Unterschlupf gebaut und als Stall ein alter Bauwagen auf das Gelände geschleppt. Vom WpK Kunst farbenfroh verschönert, wird dieser von den Hühnern gern genutzt, um auch mal Ruhe vor den vielen Hühner-Fans zu haben. Die Hennen gehören vielen alten, schon fast in Vergessenheit geratenen, Hühnerrassen an. Sie werden von den Schülern gefüttert und versorgt (auch in den Ferien) und legen munter Eier der verschiedensten Farben. Diese Eier werden an die Schülerfirma Panini verkauft. Seit einiger Zeit gibt es auch das sogenannte „Eier-Abo“, damit die Lehrer unserer Schule und andere Interessierte die Eier erwerben können.

Bisherige Aktivitäten der Garten Crew

Überblick: 2009 bis 2014

Das erste Zertifikat bekam die Schülerfirma am 13. November 2008, es war der Naturschutzpreis der Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück. Zu diesem Zertifikat kam ein Preisgeld in Höhe von 700 Euro.
Ein von 2008-2010 geltendes Zertifikat gab es von der Umweltschule in Europa für das besondere Engagement zur nachhaltigen Verbesserung der Schulwelt.
Mitte Juli 2009 wurde der Schülerfirma für den Anbau von alteuropäischen Pflanzen eine Urkunde und ein Preisgeld von 1000 Euro von der Organisation „Du bist Futurist“ verliehen.
Am 29. März 2014 folgte durch den Ideenwettbewerb der Genossenschaftsstiftung ein Preisgeld in Höhe von 500 €, wiederum für den Anbau von alteuropäischen Pflanzen.

Wir waren bei der Wir-AG
Am Donnerstag, den 21. Mai 2015 taten sich die Schülerfirmen Garten-Crew und Panini zusammen, nahmen an der Fortbildungsveranstaltung der Wir-AG vom Osnabrücker Landkreis teil und stellten dort auch selbst aus. Sie leiteten dort einen Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit“, bei dem deren wichtigste Voraussetzungen (ökonomisch, ökologisch und sozial) erarbeitet und erklärt wurden. Weitere Workshops befassten sich mit anderen Themen rund um die Schülerfirmenarbeit, z.B. Abrechnungen oder Marketing. Ca. 160 Teilnehmer waren vor Ort.

Wir-Ag Garten Crew 1 Wir-Ag Garten Crew 2Zum Schluss wurde der neue Film der Wir-AG zur Schülerfirmenarbeit im Landkreis gezeigt, bei dem auch Panini und die Garten-Crew mitwirken. Diesen kann man sich auf der Onlineseite von OS-1TV und auf unserer Schulhomepage anschauen.

Besuch vom Fernsehen
Am 29. September 2014 war das OS 1 TV bei der Garten Crew, um sie dabei zu filmen, wie die hauptsächlichen Arbeiten der Garten-Crew ausgeführt werden. Der Landkreis gab einem Kamerateam den Auftrag, für die Maßarbeit (Abteilung des Landkreises zur Unterstützung Arbeitssuchender) einen Trailer über Schülerfirmen und Firmen zu drehen. Das Ziel dieses Trailers/Kurzfilms ist es, Firmen und Schüler dafür anzuregen, bei Schülerfilmen mitzuarbeiten, oder sie zu unterstützen. Es wurden drei der engagierten Schüler der Garten-Crew interviewt.

Garten Crew TV 2 Garten Crew TV1

Teilnahme am Familienfest des Landkreises Osnabrück

Am 20 Juli 2014 fuhren die Schülerfirmen mit einigen Mitgliedern der „Garten-Crew“ und „Panini“ nach Osnabrück, um dort am jährlich stattfindenden Familienfest des Landkreises teilzunehmen. Die SchülerInnen präsentierten die Spezialitäten unseres Schulgartens und verkauften diese auch.

Familienfest 2014 2Im Angebot hatten sie z.B. Holundersirup, Apfelsaft, Honig, sowie Petersilien- und Schittlauchtöpfchen, natürlich alles selbstgemacht. Für die kleineren Besucher des Familienfestes hatten die findigen Mitarbeiter sich noch etwas Besonderes ausgedacht. Sie säten Kressetöpfchen zum Selberzüchten für zu Hause.

Familienfest 2014Die Schüler konnten vielen Besuchern die Welt unserer Schülerfirmen näher bringen und wurden sogar vom Fernsehsender OS1 TV interviewt. Die Teilnahme hat ihnen sehr viel Spaß gemacht und sie würden sich über eine Wiederholung im nächsten Jahr sehr freuen!